Die Suche ergab 307 Treffer

von helle
13. Apr 2011, 16:44
Forum: Gedichte
Thema: ??? zu "Ich lebe mein Leben..."
Antworten: 14
Zugriffe: 25412

Re: ??? zu "Ich lebe mein Leben..."

An allem, was Du zu den einzelnen Begriffen des Gedichtes anführst, ist etwas dran. Dem Falken kommt in verschiedenen mythologischen Auffassungen eine hohe Stellung zu, er hat verschiedene symbolische Bedeutungen, der Glaube entfaltet sich in unterschiedlichen Richtungen, von Nietzsche erhält Rilke ...
von helle
29. Mär 2011, 14:50
Forum: Übersetzung eines Rilke-Textes gesucht
Thema: Rilke auf Italienisch im Original gesucht
Antworten: 2
Zugriffe: 4639

Re: Rilke auf Italienisch im Original gesucht

Vor lauter Lauschen und Staunen sei still Vor lauter Lauschen und Staunen sei still, du mein tieftiefes Leben; dass du weisst, was der Wind dir will, eh noch die Birken beben. Und wenn dir einmal das Schweigen sprach, lass deine Sinne besiegen. Jedem Hauche gieb dich, gieb nach, er wird dich lieben ...
von helle
4. Mär 2011, 16:14
Forum: Gedichte
Thema: Die liebende
Antworten: 2
Zugriffe: 7906

Re: Die liebende

Das Gedicht ist leicht zu verstehen. Der Verfasser versucht, sich in die Gefühlslage einer anderen Person zu versetzen. Diese Person ist eine Frau, die erwacht. Sie ist verliebt und nun versucht sie, sich Rechenschaft über ihre Empfindungen zu geben, denn sie ist nicht mehr Herrin darüber, sie weiß ...
von helle
1. Feb 2011, 15:37
Forum: Gedichte
Thema: Was denkt ihr darüber?
Antworten: 7
Zugriffe: 8064

Re: Was denkt ihr darüber?

Schade, dass man nicht genau sagen kann, an wen sich das richtet. Das finde ich nicht. So ist es gerechter – nicht einmal die Einmaligkeit des Erlebnisses leidet darunter, daß die biographischen Spuren verwischt sind. Jeder kann sich dann darin erkennen, auch die Beteiligten. Kann zwar sein, daß si...
von helle
26. Jan 2011, 17:36
Forum: Gedichte
Thema: Interpretation: Aufgang oder Untergang
Antworten: 19
Zugriffe: 16409

Re: Interpretation: Aufgang oder Untergang

@ Renée – wie stark es in der Diktion an die verleugneten Gedichte des Grafen C.W. erinnert, wie »Wunderliches Wort: die Zeit vertreiben!« @ Bob2. Ich halte es für legitim, im »dich« des ersten Verses nicht Sonne, Mond oder andere Himmelskörper zu sehen (auch wenn ich persönlich es nicht tue), sonde...
von helle
8. Jan 2011, 20:05
Forum: Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge
Thema: Hund bei Rilke
Antworten: 12
Zugriffe: 14599

Re: Hund bei Rilke

Der Wolfshund „Lord“ hatte übrigens einen Vorgänger namens „Prinz“ (es fehlt eigentlich nur noch „Rex“), der Wolfshund Prinz also stößt Anfang März 1920 auf dem Schönenberg, wo er auf Einladung von Dory von der Mühll-Burckhardt verweilt, also Rilke, nicht der Hund, zu RMR und begleitet ihn auf desse...
von helle
8. Dez 2010, 17:07
Forum: Wo finde ich...?
Thema: Benn zum Stundenbuch
Antworten: 20
Zugriffe: 12292

Re: Benn zum Stundenbuch

- auch wenn ich's mir nicht zum ersten Mal vornehme, ich will mich bessern,

gruß in die besonnene runde,
h.
von helle
7. Dez 2010, 09:31
Forum: Wo finde ich...?
Thema: Benn zum Stundenbuch
Antworten: 20
Zugriffe: 12292

Re: Benn zum Stundenbuch

doch schweigend gehst du hin
von helle
6. Dez 2010, 17:27
Forum: Wo finde ich...?
Thema: Benn zum Stundenbuch
Antworten: 20
Zugriffe: 12292

Re: Benn zum Stundenbuch

»Ein Dichter ist ein Dichter ist ein Dichter. Kein Arzt oder Apotheker«. – Wieso kann ein Arzt kein Dichter sein? Wo steht das geschrieben? Man darf vielleicht an Rilkes eigenen Wunsch erinnern, Arzt zu werden. Das ist nun wirklich höherer Blödsinn. Rabelais, Schiller, Büchner, Tschechow, Benn, Bulg...
von helle
12. Nov 2010, 14:16
Forum: Erzählungen
Thema: Die Näherin
Antworten: 10
Zugriffe: 9066

Re: Die Näherin

Kann man verstehen, daß Rilke damit nichts mehr zu tun haben wollte. Es ist schon mehr als schwarz-weiß. Beweis: Hedwig […] jung, liebenswürdig, gebildet und […] reich […] jedermanns Liebling […] vereint mit ihrer Bildung […] liebenswürdige Leichtfertigkeit […] macht die gleichgiltigste Unterhaltung...
von helle
17. Okt 2010, 14:44
Forum: Gedichte
Thema: "Die Erwachsene"- Interpretationsansatz???
Antworten: 15
Zugriffe: 19318

Re: "Die Erwachsene"- Interpretationsansatz???

Liebe Ingrid, Deine Hinweise und Eindrücke sind sehr hilfreich, danke schön. Mit der Rede vom Schlüssel meinte ich keinen, der mirnixdirnix aus der Tasche zu ziehen wäre, als Gebrauchsanweisung. Ich glaube aber mit Blick auf die Logik seines Produziertseins, daß Rilke bei diesem Gedicht an etwas Kon...
von helle
14. Okt 2010, 16:04
Forum: Gedichte
Thema: "Die Erwachsene"- Interpretationsansatz???
Antworten: 15
Zugriffe: 19318

Re: "Die Erwachsene"- Interpretationsansatz???

Ich finde dieses Gedicht und vor allem die erste Strophe schwierig und seltsam unzugänglich. Deshalb komme ich wie ›Claudia‹ im Jahr 2005 über die Anfangsschwierigkeiten nicht hinaus und wundere mich, wie Ihr, fast unabhängig von deren Klärung, an die Deutung des Bildes vom Schleiers begeben könnt. ...
von helle
20. Sep 2010, 15:24
Forum: Gedichte
Thema: Herbsttag - autobiografischen Bezug herausarbeiten
Antworten: 7
Zugriffe: 7459

Re: Herbsttag - autobiografischen Bezug herausarbeiten

Gegen eine biographische Auslegung spricht eigentlich alles, ich habe früher hier gelegentlich auch gegen diese Richtung argumentiert, aber nun ist diese Fragestellung mal da und der Schüler hat den Salat. Entweder lehnt man mit guten Gründen und Referenzen bei Rilke selbst die Aufgabe komplett ab u...
von helle
3. Sep 2010, 15:27
Forum: Gedichte
Thema: Verortung der Neuen Gedichte im Gesamtwerk Rilkes
Antworten: 4
Zugriffe: 4915

Re: Verortung der Neuen Gedichte im Gesamtwerk Rilkes

Hallo bibi, »im gegensatz zum frühwerk oder spätwerk o. spätesten werk«, das ist ja keine Frage. Habe ich auch nicht gesagt, sondern die Formulierung »Im Gegensatz zum Gesamtwerk« gemeint, zu dem die »Neuen Gedichte« ja zählen, und dessen Zentrum sie zeitlich und vielleicht auch inhaltlich bilden. I...
von helle
31. Aug 2010, 14:41
Forum: Gedichte
Thema: Verortung der Neuen Gedichte im Gesamtwerk Rilkes
Antworten: 4
Zugriffe: 4915

Re: Verortung der Neuen Gedichte im Gesamtwerk Rilkes

Gute Frage, auch wenn das Wort »verorten« ein Modewort geworden ist, mit dem jetzt auf dem ganzen Erdball verortet wird, was nicht niet– und nagelfest ist. »Im Gegensatz zum Gesamtwerk« würde ich als Formulierung nicht wählen, die topologische Aufgabe bezieht sich doch vermutlich eher auf die Stellu...