Die Suche ergab 308 Treffer

von Marie
9. Jan 2007, 22:16
Forum: Rilke und Philosophie, Kunst, Psychologie, ...
Thema: war rilke ein religiöser dichter ?
Antworten: 58
Zugriffe: 59850

...ich komme nochmal kurz im Büßergewand wieder - muss ergänzend was korrigieren: Selbstverständlich maße ich mir keine "Diagnose Rilkes" als Person an, sondern beziehe mich auf einzelne Symptome wie sie von ihm selbst und Zeitgenossen geschildert wurden. Zweitens: nicht dass einer auf die Idee komm...
von Marie
9. Jan 2007, 19:00
Forum: Rilke und Philosophie, Kunst, Psychologie, ...
Thema: war rilke ein religiöser dichter ?
Antworten: 58
Zugriffe: 59850

Liebe Ingrid, lieber Christoph und alle „stillen“ Mitleser, Pessoa hat mir sehr gut in diesem Zusammenhang gefallen, Ingrid, das ist ein prima Aufhänger, um deine Frage, Christoph, vielleicht doch noch zufriedenstellend zu beantworten. Du hast schon recht, dass du so hartnäckig nachhakst, ich bin im...
von Marie
8. Jan 2007, 19:02
Forum: Rilke und Philosophie, Kunst, Psychologie, ...
Thema: war rilke ein religiöser dichter ?
Antworten: 58
Zugriffe: 59850

Guten Abend an alle, erst mal „Danke“ an Ingrid für den Einwand. Genau aus dem Grund ziere ich mich ja so vor dieser scheinobjektiven Zitiererei! Erstens werden nicht alle Gedanken schriftlich niedergelegt und wenn doch, dann stehen sie in einem zeitlichen, kulturellen, zwischenmenschlichen oder von...
von Marie
8. Jan 2007, 13:22
Forum: Rilke und Philosophie, Kunst, Psychologie, ...
Thema: war rilke ein religiöser dichter ?
Antworten: 58
Zugriffe: 59850

Lieber Christoph und alle anderen Beteiligten, „ dieses Quäntchen Partizipation an der spirituellen Welt der Verstorbenen “ war bei Rilke vielleicht eher ein gewaltiger Quantensprung (ist jetzt nicht naturwiss. gemeint!) und zwar ständig und hin und her zwischen den Welten?! Möglicherweise hat gerad...
von Marie
7. Jan 2007, 19:33
Forum: Rilke und Philosophie, Kunst, Psychologie, ...
Thema: war rilke ein religiöser dichter ?
Antworten: 58
Zugriffe: 59850

Lieber Christoph, leider habe ich erst jetzt entdeckt, dass du eine Frage an mich persönlich gerichtet hattest - entschuldige bitte die verspätete Antwort. Ich habe mich doch sehr zurück gezogen, weil mich die Beschäftigung mit Rilke aus Gründen, die einigen bekannt sind und nicht schon wieder disku...
von Marie
27. Jun 2006, 13:30
Forum: Kulturräume, Orte und Reisen
Thema: Duino
Antworten: 24
Zugriffe: 37935

Lieber Christoph, es tut mir leid, dass du das "spirituell-intellektuell" auf dich bezogen hast - so war es nicht gemeint , eher etwas augenzwinkernd in Richtung meiner eigenen verbalen Ausuferungen in der Vergangenheit, aber auch die hatten zu ihrer Zeit Anlass und Sinn. Diskussionen jeglicher Art ...
von Marie
26. Jun 2006, 16:00
Forum: Kulturräume, Orte und Reisen
Thema: Duino
Antworten: 24
Zugriffe: 37935

Hallo, entschuldige bitte meine Zurückhaltung in puncto Fragenbeantwortung. Es hat mir selbst nicht weiter geholfen meine Erfahrungen und Erinnerungen im Forum so offen zu schildern und die spirituell-intelektuellen Diskussionen kosten mich im Moment zu viel Kraft. Man kann es glauben - für wahrsche...
von Marie
13. Mär 2006, 16:47
Forum: Kulturräume, Orte und Reisen
Thema: Duino
Antworten: 24
Zugriffe: 37935

Hallo, ja sicher, e.u., die Beilagen sind schon interessant, aber leider nicht für jeden einsehbar, wenn sie/er die beiden Bände nicht hat. Deswegen ganz kurz dazu: Rilkes Hauptinteresse als Fragesteller in diesen Séancen gilt der sog. "Unbekannten", die ihm z. T. sehr metapherartige Antworten überm...
von Marie
12. Mär 2006, 19:14
Forum: Kulturräume, Orte und Reisen
Thema: Duino
Antworten: 24
Zugriffe: 37935

Hallo, ich bin z. Z. nicht so regelmäßig im Forum und habe eben erst entdeckt, dass es weitere Beiträge zu diesem Thema gab. Ehrlich gesagt, bin ich etwas erschrocken, weil mir mein damaliger "Monolog" vorkam, als wäre das schon wieder Jahrhunderte her! :roll: Ich weiß nicht, ob ich so einen Beitrag...
von Marie
12. Feb 2006, 19:00
Forum: Rilke und Philosophie, Kunst, Psychologie, ...
Thema: war rilke ein religiöser dichter ?
Antworten: 58
Zugriffe: 59850

Hallo Corinna und alle anderen, würde mich interessieren, was Rilke d. M. nach am Ende gefunden hat – ich befürchte nämlich genau das Gegenteil. Seine Krankheits- und Todesumstände, seine Weigerung dem Thema Tod offen entgegenzutreten (er verwendete am Ende häufiger das Wort „Hölle“!) zeigen mir ehe...
von Marie
12. Feb 2006, 18:14
Forum: Freundschaften, Liebschaften, Bekanntschaften
Thema: Marie Taxis und ihr Dottor Serafico
Antworten: 3
Zugriffe: 5491

Hallo Dariusz, ich finde das "e" zwar nicht so bedeutsam, aber die Fürstin selbst schrieb "Dottor Serafico". Die ursprüngliche Namensgebung lautete allerdings "Doctor Seraphicus", also aus dem Lateinischen entnommen und wurde dann im Gespräch und den Briefen ins Italienische übertragen. Viele Grüße :D
von Marie
12. Nov 2005, 19:12
Forum: Gedichte
Thema: Frage zu "Blaue Hortensie!
Antworten: 17
Zugriffe: 22559

Hallo an alle, da ich ja bekanntlich einen leichten Hang zum Mystischen habe (nicht weinen gliwi!), gebe ich jetzt auch noch meinen Senf dazu: Die Dinggedichte sind m. E. der Versuch und die Chance im poetischen Mikrokosmos den Makrokosmos zu erspüren. D. h. die "Blaue Hortensie" ist nur das, was si...
von Marie
5. Nov 2005, 23:25
Forum: Rilke und Philosophie, Kunst, Psychologie, ...
Thema: konnte Rilke Schweben?
Antworten: 6
Zugriffe: 7798

Hallo, ich zitiere mal ganz frei einen Physiker, der der Meinung war: Es ist nicht unmöglich, dass Steine von unten nach oben fallen - lediglich unwahrscheinlich; würde dieser Fall jedoch eintreten, so würden die meisten Menschen statt dessen einen auffliegenden Vogel sehen! (Weil ihre Verstandeszen...
von Marie
8. Okt 2005, 18:15
Forum: Rilke und Philosophie, Kunst, Psychologie, ...
Thema: Zukunft
Antworten: 1
Zugriffe: 3444

Hallo G., ein "Zukunftskonzept" vermute ich bei Rilke weniger, aber sicherlich eine Vision! Man kann z. B. darüber staunen, dass Rilke heute mehr denn je weltweit und von alt und jung gelesen wird - woher kommt das? In unserer postmodernen Welt scheint alles bis ins Unkenntliche aufgesplittert, isol...
von Marie
10. Sep 2005, 18:43
Forum: Gedichte
Thema: sonette und elegien
Antworten: 1
Zugriffe: 2292

Hallo lieber Gast, die Sonette an Orpheus entstanden in der selben kreativen Phase und unmittelbar nach den Elegien . Sie als "Fortsetzung" zu bezeichnen, wäre etwas zu vereinfachend, aber beide in sich geschlossensn Werke stehen thematisch durchaus in einem Zusammenhang. Allerdings kann man die Son...