Die Suche ergab 308 Treffer

von Marie
25. Mär 2004, 17:08
Forum: Rilke-Publikationen, Neuerscheinungen
Thema: Neue Rilke-CD
Antworten: 9
Zugriffe: 7571

Hallo e. u., es war anscheinend tatsächlich ein vorübergehendes technisches Problem (und kein virtueller Dilettantismus meinerseits - ausnahmsweise!), auf jeden Fall war ich inzwischen erfolgreich. Ich habe mich allerdings bis jetzt noch nicht aufraffen können, mich durch die ganzen Formalitäten zu ...
von Marie
24. Mär 2004, 20:27
Forum: Rilke-Publikationen, Neuerscheinungen
Thema: Neue Rilke-CD
Antworten: 9
Zugriffe: 7571

Hallo Carola und e. u., ich bin eben direkt mal in die Abteilung Fernleihe der UB Karlsruhe reingehüpft. Entweder habe ich mich extrem duselig angestellt, denn es wurden keine Daten zu Titel und Autor gefunden, oder es lag doch an einem Browser-Problem der UB, das mehrmals eingeblendet wurde. E. U.,...
von Marie
24. Mär 2004, 19:48
Forum: Rilke-Publikationen, Neuerscheinungen
Thema: Neue Rilke-CD
Antworten: 9
Zugriffe: 7571

Danke für den Tip, e. u., zum Glück habe ich sogar einen Ausweis von der UB Mainz. Ich werde Bericht erstatten, wenn es funktioniert hat!

Viele Grüße :shock:
von Marie
24. Mär 2004, 14:11
Forum: Rilke-Publikationen, Neuerscheinungen
Thema: Neue Rilke-CD
Antworten: 9
Zugriffe: 7571

Neue Rilke-CD

Hallo, ich habe mehrere Auszüge aus der neuen Rilke-Projekt 3 CD im Rundfunk gehört (erstmals!). Ich bin meine Vorbehalte nicht losgeworden, sehe es allerdings etwas differenzierter als zuvor: Ein Vergleich: liest man ein gutes Buch, dass die Imaginationsfähigkeit entfacht, z. B. „Die unendliche Ges...
von Marie
23. Mär 2004, 19:26
Forum: Rilke und Philosophie, Kunst, Psychologie, ...
Thema: Rilke und Synästhesie
Antworten: 6
Zugriffe: 7076

Hallo Carola, dieses "Nirgends wird Welt sein als Innen" ist für mich mehr als eine poethische Metapher oder ein theoretisches weltanschauliches Konzept. Es hat etwas mit Eigenverantwortlichkeit zu tun und deswegen ist es auch ein schwieriges (bisweilen unbeliebtes) Thema. Aber es ist nun mal auch e...
von Marie
23. Mär 2004, 09:38
Forum: Rilke und Philosophie, Kunst, Psychologie, ...
Thema: Rilke und Synästhesie
Antworten: 6
Zugriffe: 7076

Hallo Renée, vielen Dank für den Tip, ich habe mir den Buchtitel gleich notiert. Ich lese zwar in letzter Zeit nicht so viel, da ich vermehrt versuche, meinen eigenen Erfahrungen und meiner Intuition zu vertrauen anstatt mich immer nur durch "erprobtes Wissen" anderer abzusichern, das irgendwo abged...
von Marie
21. Mär 2004, 20:56
Forum: Rilke und Philosophie, Kunst, Psychologie, ...
Thema: Rilke und Synästhesie
Antworten: 6
Zugriffe: 7076

Rilke und Synästhesie

Hallo, ich habe eben gerade in einem Buch über die Aborigines geblättert, weil ich für den Beitrag unter „Rilke und Bach“ etwas gesucht hatte und bin auf folgendes gestoßen (rein zufällig): „Als Synästhesie wird das gleichzeitige Erleben von Sinneseindrücken verschiedener Sinnenbereiche bei Reizung ...
von Marie
21. Mär 2004, 20:11
Forum: Rilke und Philosophie, Kunst, Psychologie, ...
Thema: Rilke und Bach
Antworten: 25
Zugriffe: 27042

...sorry! Hatte vergessen mich einzuloggen.
"Liebe Grüße + Smilie" steht aber so wie so immer für "Marie"!
von Marie
19. Mär 2004, 22:48
Forum: Lesungen, Vertonungen, Inszenierungen, Ausstellungen
Thema: neue Internet-Site zu Rilke und Lyrik
Antworten: 3
Zugriffe: 4037

Hallo Barbara, ich habe gerade mal nachgeschaut, ob das tatsächlich so in dem Veranstaltungshinweis drin steht. Du hast dich wirklich nicht vertippt, es steht wortwörtlich so da! Auch wenn es Korinthenkackerei ist: Erstens heißt es "Mit allen Augen sieht die Kreatur das Offene" (nicht "das Tier"! We...
von Marie
15. Mär 2004, 10:27
Forum: Gedichte
Thema: das "Offene" in Rilkes achter Duineser Elegie
Antworten: 8
Zugriffe: 5772

Hallo Patricia, das ist ja gerade das Dilemma bei Rilke: die Liebenden können in seltenen Momenten das Potential der Liebe staunend erahnen, doch sie erreichen es nicht. Deswegen wehrt sich Rilke auch so sehr dagegen (vgl. dazu die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge ), vom Liebenden zum Geliebt...
von Marie
14. Mär 2004, 15:37
Forum: Gedichte
Thema: das "Offene" in Rilkes achter Duineser Elegie
Antworten: 8
Zugriffe: 5772

....hab' noch was vergessen: Die "eigene Weite" wahrnehmen ist ein ganz wichtiges Stichwort Rilkes in diesem Briefzitat; die Welt als Projektion des Geistes zu erkennen, ist ebenfalls ein uraltes religiöses Thema. Rilke ist in gewisser Weise inkonsequent, wenn er in der siebten Elegie vorwegnimmt "N...
von Marie
14. Mär 2004, 15:25
Forum: Gedichte
Thema: das "Offene" in Rilkes achter Duineser Elegie
Antworten: 8
Zugriffe: 5772

Hallo, schön mal wieder ein Thema zu haben, bei dem es um mehr als nur "wo steht das?", "wie ist das zu interpretieren? geht. Patricias Briefzitat ist sehr hilfreich, denn in ihm macht Rilke deutlich, dass die Liebe die Kraft ist, die - für die meisten nur kurzfristig - die Aufspaltung der Welt, in ...
von Marie
12. Mär 2004, 21:55
Forum: Gedichte
Thema: das "Offene" in Rilkes achter Duineser Elegie
Antworten: 8
Zugriffe: 5772

Hallo Paula, das ist wirklich eine der schwierigsten Stellen in den Elegien. Das "Offene" zu sehen, heißt zum einen, die Begrenzungen durch die Raum-Zeit zu überschreiten bzw. davor zu bleiben wie das Tier und zum andern die Mittelbarkeit der Wahrnehmung durch die Begriffsschablonen in unserem Gehir...
von Marie
25. Feb 2004, 18:46
Forum: Wo finde ich...?
Thema: Liebes-Lied interpretatin!!
Antworten: 1
Zugriffe: 2286

Hallo, habe deine PN gelesen. Im Moment fällt mir auch nicht mehr ein, als in der Interpretation vom 23.6.03 drinsteht. Wenn du eine konkrete Frage zum Inhalt hättest, wäre es einfacher, die Interpretation nochmal zu vertiefen. Wie oder wieweit hast du denn das Gedicht verstanden/empfunden? Gruß :ro...
von Marie
2. Feb 2004, 16:11
Forum: Rilke und Philosophie, Kunst, Psychologie, ...
Thema: heimat-begriff bei rilke
Antworten: 4
Zugriffe: 4950

Hallo Barbara, zuerst mal die Korrektur des Zitats (s. o.): Nirgends, Geliebte, wird Welt sein, als innen. (7. Elegie) Um Weltinnenraum zu erklären, versuche ich’s am besten wieder mit der altindischen Philosophie; dort gibt es den Begriff Maya für die äußere Welt, der soviel wie Illusion bedeutet. ...