Engel

Rilke-Texte gesucht und gefunden

Moderatoren: Thilo, stilz

stilz
Beiträge: 1182
Registriert: 26. Okt 2004, 10:25
Wohnort: Klosterneuburg

Re: Engel

Beitrag von stilz » 3. Jan 2015, 00:54

Liebe Schmörr,

wie schön, daß Du diesen alten thread wieder hervorholst, das paßt gerade jetzt sehr gut für mich.

Hier der Beginn der ersten Duineser Elegie:
  • Wer, wenn ich schriee, hörte mich denn aus der Engel
    Ordnungen? und gesetzt selbst, es nähme
    einer mich plötzlich ans Herz: ich verginge von seinem
    stärkeren Dasein. Denn das Schöne ist nichts
    als des Schrecklichen Anfang, den wir noch grade ertragen,
    und wir bewundern es so, weil es gelassen verschmäht,
    uns zu zerstören. Ein jeder Engel ist schrecklich.
    Und so verhalt ich mich denn und verschlucke den Lockruf
    dunkelen Schluchzens. ...
Auch Dir ein gutes Neues Jahr!
Ingrid
"Wenn wir Gott mehr lieben, als wir den Satan fürchten, ist Gott stärker in unseren Herzen. Fürchten wir aber den Satan mehr, als wir Gott lieben, dann ist der Satan stärker." (Erika Mitterer)

Antworten