Ich suche einen Titel

Rilke-Texte gesucht und gefunden

Moderatoren: Thilo, stilz

Antworten
Easylisi

Ich suche einen Titel

Beitrag von Easylisi » 26. Jan 2004, 16:28

"Was unser Geist der Wirrnis abgewinnt, kommt irgendwann Lebendigem zu Gute..."

??? Woher stammt das??? :roll:


Vielen Dank für deine Mühe!!! :wink:

Renée

Beitrag von Renée » 27. Jan 2004, 11:16




Das Gedicht wird nur mit der ersten Zeile benannt, es hat keinen Titel weiter.
Rilke schrieb es im Oktober 1924 in ein Exemplar seiner Übertragung der "Sonette aus dem Portugiesischen" von Elizabeth Barrett-Browning ein mit der Widmung "Für Fräulein Marga Wertheimer, dankbar, im Anschluß an gemeinsame Arbeitsstunden auf Muzot, (Herbst 1924)". Marga Wertheimer hatte einige Zeit als Sekretärin für Rilke geschrieben (er konnte - oder wollte - nicht Schreibmaschine schreiben).
Grüße, Renée

sedna
Beiträge: 368
Registriert: 3. Mai 2010, 14:15
Wohnort: Preußisch Sibirien

Re: Ich suche einen Titel

Beitrag von sedna » 23. Feb 2011, 01:12

"Was unser Geist der Wirrnis abgewinnt,
kommt irgendwann Lebendigem zugute;
wenn es auch manchmal nur Gedanken sind,
sie lösen sich in jenem großen Blute,
das weiterrinnt ....

Und ists Gefühl: wer weiß, wie weit es reicht
und was es in dem reinen Raum ergiebt,
in dem ein kleines Mehr von schwer und leicht
Welten bewegt und einen Stern verschiebt."

sedna :D
die ein ausbrechendes Lied in die Unsichtbarkeit wirft!

Antworten