Notizbücher

Rilke-Texte gesucht und gefunden

Moderatoren: Thilo, stilz

Antworten
user2010
Beiträge: 2
Registriert: 4. Jun 2010, 15:00

Notizbücher

Beitrag von user2010 » 4. Jun 2010, 15:03

Guten Tag,

ich ediere zur Zeit einen Briefwechsel, über den ich im Moment leider nichts sagen kann, außer dass in ihm auf Notizbücher Rilkes Bezug genommen wird, und zwar auf folgende Weise:

"Zum Beispiel hinterliess er eine ganze Kiste voller Notizbücher, die eine Art von Tagebuch gewesen sind, und in denen er sich unter anderm auch über seine Familie beschwert: – sodass die Familie nun vorgibt, die Notizbücher wären zum größten Teil gar nicht mehr vorhanden."

Geschrieben wurde das 1942. Weiß jemand, welche Notizbücher gemeint sein könnten?

Vielen Dank!

user2010

Renée
Beiträge: 145
Registriert: 4. Feb 2004, 22:44
Wohnort: Marburg

Re: Notizbücher

Beitrag von Renée » 7. Jun 2010, 10:49

Lieber Briefwechsel-Herausgeber,

Rilke hatte immer eins seiner "Taschenbücher", wie er sie nannte, bei sich. In ihnen notierte er Entwürfe, Widmungen, Prosa und Auszüge aus Büchern. Ausgewertet wurden diese Taschenbücher von Ernst Zinn für die Sämtlichen Werke, besonders für den Band 2 mit den nachgelassenen Gedichten. So war auch die genaue Datierung so vieler Texte möglich. Rilke notierte natürlich auch Begegnungen, Reiseeindrücke etc. Ein "richtiges" Tagebuch scheint er im Winter 1919/20 in Locarno geführt zu haben (Auskunft von Katharina Kippenberg). Ich selbst habe nur einmal eins der Taschenbücher gezeigt bekommen - das enthielt die Vorarbeiten, Exzerpte vor allem, zum "Rodin" von 1902/03.
Aus dieser Zeit stammt auch das einzige bisher veröffentlichte "Taschenbuch N.1" von 1902: R.M.Rilke "Tagebuch Westerwede Paris. Faksimile der Handschrift und Transkription.
Aus dem Nachlaß herausgegeben von Hella Sieber-Rilke" Insel Verlag 2000,(in Schuber).

Die "Taschenbücher" befinden sich im Familienbesitz: Rilke Archv Gernsbach, Rilkes Enkel Christoph Sieber-Rilke und seine Frau Hella betreuen es.

Das ist wahrscheinlich schon wieder zu ausführlich - aber es trifft auch bei mir einen wunden Punkt!

Alles Gute für die Arbeit
wünscht Renée

user2010
Beiträge: 2
Registriert: 4. Jun 2010, 15:00

Re: Notizbücher

Beitrag von user2010 » 7. Jun 2010, 11:59

Renée hat geschrieben:Das ist wahrscheinlich schon wieder zu ausführlich - aber es trifft auch bei mir einen wunden Punkt!
Liebe Renée,

überhaupt nicht zu ausführlich, vielen Dank!

Beste Grüße
user2010

Antworten