Form und Sprache zu papageien park

Von den frühen Prager Gedichten über Cornet, Neue Gedichte, Sonette und Elegien bis zum lyrischen Grabspruch

Moderatoren: Thilo, stilz

Antworten
julianerapp
Beiträge: 13
Registriert: 29. Okt 2006, 13:45

Form und Sprache zu papageien park

Beitrag von julianerapp » 29. Okt 2006, 13:48

Kann mir jemand etwas zur Form und zur sprache des gedichtes papageien park sagen! wäre dringend.
danke jule

Bo
Beiträge: 44
Registriert: 11. Okt 2006, 07:47

Beitrag von Bo » 29. Okt 2006, 14:25

Hallo,
die Infos sind eigentlich schon da. Gib doch einfach "Papageien" in die Suchfunktion des Forums ein, und dann kommt alles auf Dich zu.
Viel Erfolg!
Bo

gliwi
Beiträge: 941
Registriert: 11. Nov 2002, 23:33
Wohnort: Ba-Wü

Beitrag von gliwi » 29. Okt 2006, 14:26

Hast du die Diskussion zu diesem Gedicht hier weiter unten gelesen?
Ich habe es mir zur Gewohnheit gemacht, nur auf KONKRETE Fragen zu antworten, nicht auf allgemeine. Ich kenne das Anspruchsniveau nicht; fragt hier eine Studentin vor dem Examen oder fragt eine Neuntklässlerin aus eigenem Interesse? Aslo wenn du es gelesen hast, nimm dir das Gedicht nochmal vor und dann frage, was du noch gerne wüsstest. Und sage, wozu du es gerne wüsstest.
Gruß
gliwi
Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. KANT

julianerapp
Beiträge: 13
Registriert: 29. Okt 2006, 13:45

Beitrag von julianerapp » 29. Okt 2006, 14:40

hier spricht eine 12. klässlerin und muss das gedicht interpretieren...
wie ist zum beispiel das metrum und was kann man zur sprache sagen!
die kann ich den letzten vers der 1. strophe interpretieren?

julianerapp
Beiträge: 13
Registriert: 29. Okt 2006, 13:45

Beitrag von julianerapp » 29. Okt 2006, 14:50

ausserdem kann ich nicht so rehct verausfinden wa smit die 2. strophe sagen soll

julianerapp
Beiträge: 13
Registriert: 29. Okt 2006, 13:45

Beitrag von julianerapp » 29. Okt 2006, 16:59

was ist das für ein reim effef?

gliwi
Beiträge: 941
Registriert: 11. Nov 2002, 23:33
Wohnort: Ba-Wü

Beitrag von gliwi » 29. Okt 2006, 20:36

Hallo Jule,
hast du wirklich Bos und meinen Rat befolgt und mal alles angeschaut, was schon da ist? Ich bezweifle es. Da werden nämlich sowohl das Reimschema als auch das Metrum, die letzte Zeile der ersten Strophe und die zweite Strophe besprochen. Dabei sollteset du sowohl "Gedichte" als auch "Wo finde ich..."ganz durchsehen, es kommt nämlich nicht alles, was da ist, in der Suchfunktion.
Deine letzte Frage nach dem Reim verstehe ich gar nicht. Meinst du einen Reim f? Aber wir haben doch nur a b c d, und zwar cdc dcd. (Außerdem solltest du dir die Mühe machen und verständlich schreiben).
Gruß
gliwi
Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. KANT

julianerapp
Beiträge: 13
Registriert: 29. Okt 2006, 13:45

Beitrag von julianerapp » 29. Okt 2006, 21:19

das ist ein anderes gedicht

gliwi
Beiträge: 941
Registriert: 11. Nov 2002, 23:33
Wohnort: Ba-Wü

Beitrag von gliwi » 30. Okt 2006, 11:44

Jetzt mal ganz langsam zum Mitdenken: Wir sprechen von Rilkes "Papageienpark": Unter türkischen Linden...
Und da geht das Reimschema so: aaaa bbbb cdc dcd. Soweit klar?
Also wo siehst du e und f? :?:
Gruß
gliwi
Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. KANT

julianerapp
Beiträge: 13
Registriert: 29. Okt 2006, 13:45

Beitrag von julianerapp » 1. Nov 2006, 15:12

naja das war zu herbsttag!
ich konnte das metrum zu papageienpark aber immer noch nicht finden? kannst du es bitte noch mal nennen?
mir fehlt irgendwie noch der letzte clue für meine interpreation kann mir da jemand helfen?
wie aknn man das gedicht mit rilkes leben verbinden?

Bo
Beiträge: 44
Registriert: 11. Okt 2006, 07:47

Beitrag von Bo » 1. Nov 2006, 16:54

Hallo,
es gibt da einen kleinen Aufsatz 'Rilkes Papageien und Flamingos' in der Zeitschrift 'Germanisch-Romanische Monatsschrift' Neue Folge Bd. 54 Heft 4 (2004) S.393-410.
Kann man über eine Bibliothek oder subito ganz schnell haben.
Vielleicht ist da ein Clou drin?
bo

gliwi
Beiträge: 941
Registriert: 11. Nov 2002, 23:33
Wohnort: Ba-Wü

Beitrag von gliwi » 1. Nov 2006, 23:31

Also liebe Jule, langsam habe ich die Faxen dicke, wie die Ossis sagen. Da sollen wir erraten, dass su plötzlich zu "Herbsttag" gesprungen bist, ohne dass du den Titel nennst, und jetzt geht es wieder zurück zum Papageienpark - ja was denn nun? Könntest du dich mal klar und eindeutig ausdrücken und wenigstens einige deiner vielen Tippfehler verbessern? Oder bist du etwa auf einer Bremer Gesamtschule?
Jetzt zum Metrum: knifflig. Da gibt es in der Literatur geteilte Ansichten. Aber die Feinheiten vernachlässigen wir jetzt mal und definieren: hauptsächlich Daktylus, unterbrochen von einigen Jamben. Genau wie das unregelmäßige Schaukeln der Papageien. Die genaue Anordnung kriegst du raus, wenn du das Gedicht laut sprichst und dabei ganz stark leierst.
Wie meinst du das, mit Rilkes Leben verbinden? Er war in Paris, im Jardin des Plantes, und hat dort die Inspiration für einige Gedichte bezogen, z. B. auch für den berühmten "Panther". Wenn du hier auf "Biographie" gehst, wirst du feststellen, dass er eine ganze Weile in Paris gelebt hat, er war Sekretär beim Bildhauer Rodin.
Gruß
gliwi
Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. KANT

julianerapp
Beiträge: 13
Registriert: 29. Okt 2006, 13:45

Beitrag von julianerapp » 6. Nov 2006, 16:43

1. danke für die hilfe
2. bin ich aufm gymnasium in sachsen und die tippfehler passieren in der eile in der schüler immer sind...
3. warum sind lehrer immer so pingelig?
4 was ist subito bo?

Bo
Beiträge: 44
Registriert: 11. Okt 2006, 07:47

Beitrag von Bo » 6. Nov 2006, 19:37

Hallo,
subito ist ein Dokumentenlieferdienst der größeren Bibliotheken. Praktisch ist, dass man dort auch Seiten aus einem bestimmten Buch oder aus einer Zeitschrift bestellen kann. Das geht dann wirklich schnell, manchmal auch mit pdf-Formaten. Und ist so teuer nicht.
Wenn Du's mal testen willst, gibt doch einfach 'subito' in eine Suchmaschine ein. Der Rest erklärt sich dann selbst.
Viel Erfolg!
Bo

Antworten