Sekundärliteratur zum Brief des jungen Arbeiters?

Monographie Worpswede, Monographie Rodin, Briefe über Cézanne, Briefe an einen jungen Dichter, Brief eines jungen Arbeiters, Rezensionen, Aufsätze, Essays

Moderatoren: Thilo, stilz

Antworten
MikeInMKE
Beiträge: 37
Registriert: 5. Jun 2007, 14:34
Wohnort: Milwaukee

Sekundärliteratur zum Brief des jungen Arbeiters?

Beitrag von MikeInMKE » 19. Mai 2008, 16:42

Es wäre toll, wenn ich von den hiesigen Forummitgliedern ein paar Hinweise in Bezug auf Sekundärliteratur zu Rilkes 'Brief des jungen Arbeiters' bekommen könnte. Bisher habe ich wenig gefunden, was diesen 'Brief' mit den späteren Elegien verbindet, was mich verwundert. Leider hat das große Buch zu den Elegien von Romano Guardini keinen Index...
Danke im Voraus.
Mike in MKE

Benutzeravatar
Anna B.
Beiträge: 312
Registriert: 13. Mai 2004, 20:26
Wohnort: Franken

Re: Sekundärliteratur zum Brief des jungen Arbeiters?

Beitrag von Anna B. » 19. Mai 2008, 20:34

Hallo,

hast Du schon mal in der Kommentierten Ausgabe (Band 4)nachgesehen ? Ich könnte mir vorstellen, dass dort etwas dazu steht !

Anna :lol:
"anna blume... man kann dich auch von hinten lesen... du bist von hinten wie von vorne: "a-n-n-a." (kurt schwitters)

MikeInMKE
Beiträge: 37
Registriert: 5. Jun 2007, 14:34
Wohnort: Milwaukee

Re: Sekundärliteratur zum Brief des jungen Arbeiters?

Beitrag von MikeInMKE » 20. Mai 2008, 02:42

Danke, Anna; das ist eine gute Idee. Ist das die neue Ausgabe, die von Engel, Fülleborn, Nalewski und Stahl 1996 herusgegeben wurde? Die örtlichen Bibliotheken (Milwaukee, Wisconsin) haben diese Ausgabe nicht; müsste ich per Fernleihe erbitten... Ist da etwas überhaupt dazu drin?
Mike

Benutzeravatar
Anna B.
Beiträge: 312
Registriert: 13. Mai 2004, 20:26
Wohnort: Franken

Re: Sekundärliteratur zum Brief des jungen Arbeiters?

Beitrag von Anna B. » 21. Mai 2008, 19:23

Hallo,

ja, ich habe gerade nachgesehen. Im vierten Band der KA steht etwas dazu mit Kommentar. Rilke bezieht sich auf einen Aufsatz von D. H. Lawrence. Es gibt auch einen Stellenkommentar zu dem Brief.

Warum heißt es Erinnerungen in Verhaeren, das verstehe ich nicht ?

Ich würde diesen Brief gerne bei einer Lesung Rilke Liebhabern aus dem kirchlichen Zusammenhang präsentieren, vielleicht zusammen mit einigen Elegien oder Geschichten vom lieben Gott. Was haltet Ihr davon ? Gibt es bereits eine gesprochene Version des Briefes auf CD... ?

Anna Blume :lol:

Antworten