Buch mit Widmung

Persönliche Briefe an Freunde, Geliebte, Bekannte

Moderatoren: Thilo, stilz

Antworten
Karin
Beiträge: 41
Registriert: 12. Dez 2002, 12:26
Wohnort: NÖ-Austria

Buch mit Widmung

Beitrag von Karin » 18. Nov 2008, 21:48

Hallo liebes Forum,

ein Freund von mir besitzt ein handsigniertes Buch von Rilke, das er 1918 einem gewissen Hrn. Schönthal (Leutnant oder ähnlich) gewidmet hat und ihm dankt für die Zeiten im Kriegsarchiv.
Mich interessiert sehr, wer dieser Schönthal war, um einfach ein bisschen etwas über das Buch zu wissen und erzählen zu können. Ich hab im Web schon gesucht, aber leider nichts gefunden - könnt ihr mir weiterhelfen??

Danke und liebe Grüße,
Karin
Das Leben ist nichts ohne die Liebe...

Bo
Beiträge: 44
Registriert: 11. Okt 2006, 07:47

Re: Buch mit Widmung

Beitrag von Bo » 7. Jan 2009, 21:49

Hallo,
vielleicht hat sich die Suche schön längst erledigt. Vermutlich handelt es sich um Leopold Schönthal. Er war als Autor im Österreichischen Kriegsarchiv an mindestens 2 Publikationen beteiligt. Die sind auf dem Antiquariatsmarkt durchaus preiswert zu haben.
Interessant wären allerdings der Wortlaut der Widmung (von welchem Buch?) und die Datierung.
Aber Sammler hüten in der Regel ihre Schätze sehr eifersüchtig.
Bo

Harald
Beiträge: 230
Registriert: 28. Dez 2005, 23:47

Re: Buch mit Widmung

Beitrag von Harald » 1. Aug 2009, 20:52

In den Mitteilungen des Österreichischen Staatsarchivs steht zu lesen, dass sich der Oberleutnant der Reserve in Rekonvaleszenz, Leopold Schönthal am 20. Mai 1915 freiwillig zur Arbeit im Kriegarchiv gemeldet hat. Er war dort in guter Gesellschaft mit Alfred Polgar und Franz Csokor.
... und Anfang glänzt / an allen Bruchstelln unseres Mißlingens

Antworten