Kinder spielen, und Liebende halten einander abseits

Rilkes Eltern und Familie, seine Kindheit, Prag, St. Pölten

Moderatoren: Thilo, stilz

Antworten
Marc
Beiträge: 1
Registriert: 26. Dez 2019, 21:29

Kinder spielen, und Liebende halten einander abseits

Beitrag von Marc » 26. Dez 2019, 21:34

"Kinder spielen, und Liebende halten einander abseits"

Ich verstehe nicht was hier gemeint ist. Kann mir jemand mit Kommentare weiter helfen?
Was hat diesen Satz "Kinder spielen, und Liebende halten einander abseits" mit Frohe Weihnachten zu tun?

stilz
Beiträge: 1188
Registriert: 26. Okt 2004, 10:25
Wohnort: Klosterneuburg

Re: Kinder spielen, und Liebende halten einander abseits

Beitrag von stilz » 28. Dez 2019, 09:24

Hallo Marc,

wie kommst Du darauf, daß es mit "Frohe Weihnachten" zu tun haben sollte?

Es ist ein Zitat aus der Zehnten Duineser Elegie:
  • Kinder spielen, und Liebende halten einander, - abseits,
    ernst, im ärmlichen Gras, und Hunde haben Natur.
Hier findest Du den ganzen Text:
http://www.rilke.de/gedichte/die_zehnte_duineser_elegie.htm

Noch eine gute Zeit "zwischen den Jahren"!

Herzlich,
stilz
"Wenn wir Gott mehr lieben, als wir den Satan fürchten, ist Gott stärker in unseren Herzen. Fürchten wir aber den Satan mehr, als wir Gott lieben, dann ist der Satan stärker." (Erika Mitterer)

Antworten