wieso änderte Rilke 1897 seinen Vornamen?

Rilkes Eltern und Familie, seine Kindheit, Prag, St. Pölten

Moderatoren: Thilo, stilz

Antworten
Nina.A.K

wieso änderte Rilke 1897 seinen Vornamen?

Beitrag von Nina.A.K » 23. Feb 2004, 18:49

Hi Leutz!

Ich würde gern wissen wieso Rilke im Jahr 1897 seinen Vornamen René in Rainer umänderte?
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, ist wirklich wichtigt!
Danke!!!
Gruß Nina

markus
Beiträge: 3
Registriert: 5. Feb 2003, 23:03
Wohnort: salzburg

rainer

Beitrag von markus » 25. Feb 2004, 22:27

hallo nina!!
den anstoss zur namensänderung bekam rilke von lou andreas-salome und rilke rechtfertigt sich seiner mutter gegenüber in einen brief vom 7.10.1897
...daß ihm "rene" für die öffentliche figur,zu der er geworden war, unnatürlich
und gekünstelt vorgekommen sei. ich hasse nichts mehr, als leute argwöhnen zu lassen, daß ich originell sein möchte. rainer ist schön, einfach
und deutsch."
man kann die namensänderung auch aus dem konflikt rilkes mit seiner mutter
sehen, als teil der loslösung von ihr. die mutter gab ihm ja den "gekünstelten"
namen. auch war dies nur einer der grossen veränderungen rilkes durch den
einfluss von lou. wer weiß was aus rilke wie wir in kennen oder zu kennen glauben geworden wäre ohne der begegnung mit lou andreas-salome.

liebe grüsse markus

Wasmut

Re: rainer

Beitrag von Wasmut » 12. Mär 2004, 22:55

Hallo Markus,

gute Frage, was aus ihm geworden wäre, wenn er Lou nicht getroffen hätte. Doch wie seine Geschichte zeigt, trifft er dank seines ausgepragten Reise- und Kontaktstils immer auf die "richtigen Leute". Auf der selben Wellenlänge zu sein ist keine Glückssache im Leben. Aber auch Lou hat einen gewissen Preis dafuer bezahlt und brauchte auch eine Therapie, um wieder von RMR "loszukommmen" :-)

Wie siehst Du das Markus?

Beste Grüße

Wasmut
Markus hat geschrieben:hallo nina!!
den anstoss zur namensänderung bekam rilke von lou andreas-salome und rilke rechtfertigt sich seiner mutter gegenüber in einen brief vom 7.10.1897
...daß ihm "rene" für die öffentliche figur,zu der er geworden war, unnatürlich
und gekünstelt vorgekommen sei. ich hasse nichts mehr, als leute argwöhnen zu lassen, daß ich originell sein möchte. rainer ist schön, einfach
und deutsch."
man kann die namensänderung auch aus dem konflikt rilkes mit seiner mutter
sehen, als teil der loslösung von ihr. die mutter gab ihm ja den "gekünstelten"
namen. auch war dies nur einer der grossen veränderungen rilkes durch den
einfluss von lou. wer weiß was aus rilke wie wir in kennen oder zu kennen glauben geworden wäre ohne der begegnung mit lou andreas-salome.

liebe grüsse markus

Antworten