Wer war eigentlich... ?

Lou Andreas-Salomé, Clara Westhoff, Marie von Thurn und Taxis, Ellen Key, Baladine Klossowska, Leonid Pasternak, Anton Kippenberg, ...

Moderatoren: Thilo, stilz

Antworten
Patricia H.

Wer war eigentlich... ?

Beitrag von Patricia H. » 28. Apr 2004, 16:10

Hallo ins Forum,

wer war eigentlich Wera Ouckama Knoop ?

Danke für Infos und Hinweise !

Viele Grüße, Patricia :lol:

Nils

Beitrag von Nils » 29. Apr 2004, 16:38

Hallo Patricia,

soviel ich weiss, eine Tänzerin, die jung gestorben ist ... Ihr hat Rainer Maria Rilke die "Sonette an Orpheus" als ein "Grab-Mal" gewidmet.

Viele Grüße von Nils :)

Patricia H.

Beitrag von Patricia H. » 29. Apr 2004, 17:37

Hallo Nils,

... danke, Du hast mir schon sehr geholfen damit . Vielleicht gibt es noch mehr Informationen dazu ?

Viele Grüße, Patricia :lol:

Renée
Beiträge: 145
Registriert: 4. Feb 2004, 22:44
Wohnort: Marburg

Wer war eigentlich?

Beitrag von Renée » 30. Apr 2004, 18:41



Wera Ouckama Knoop (geb. 1900 in Moskau, gest. 1919 in München) war die jüngere der beiden Töchter des 1913 verstorbenen Ingenieurs und Schriftstellers Gerhard Ouckama Knoop und seiner Frau Gertrud. Beide und auch die Töchter waren mit Rilke bekannt. Als er zum Jahreswechsel 1921/22 den ergreifenden Bericht der Mutter über Leiden und Tod Weras erhielt, die Tänzerin werden wollte, war das einer der Anstöße zu den "Sonetten an Orpheus", die er dem Andenken an Wera widmete.

In Rilkes Dankbrief für die Übersendung der Aufzeichnungen schreibt er: "nun
wars mit Einem die Einführung in ein mich so vielfältig Berührendes, Ergreifendes, Überwältigendes. Läse man dies, und es beträfe irgendein junges Mädchen, das man nicht gekannt hat, so wärs schon nahe gnung. Und nun gehts Wera an, deren dunkler, seltsam zusammengefaßter Liebreiz mir so unsäglich unvergeßlich und so unerhört heraufrufbar ist, daß ich, im Augenblick, da ich dies schreibe, Angst hätte, die Augen zu schließen, um ihn nicht mit einem Male mich, in meinem Hier- und Gegenwärtigsein ganz übertreffen zu fühlen .. Mir ists wie eine ungeheure Verpflichtung zu meinen Innersten und Ernstesten..." (Rilke-Chronik, S. 773/4)

So genau wolltest Du es vielleicht gar nicht wissen - aber immerhin!
Gruß, Renée

.Sabine.
Beiträge: 114
Registriert: 7. Sep 2005, 22:32
Wohnort: Kaiserslautern

Beitrag von .Sabine. » 25. Nov 2007, 14:57

Hallo,

ich habe ein Problem und hoffe, Ihr könnt mir helfen. Es geht darum, dass ich zu Wera Ouckama Knoop zwei verschiedene Lebensdaten gefunden habe und mir nicht sicher bin, welche die Richtigen sind. Meine Frage : warum erhielt Rilke erst zum Jahreswechsel 1921/22 die Nachricht über ihren Tod ? Die Lebensdaten, die ich gefunden habe sind 1900 - 1919 bzw 1902 - 1921 .
Und noch eine Frage: sie war Tänzerin. Hatte sie einen besonderen (modernen) Tanzstil oder welche Form von Tanz führte sie aus ?

Sabine :lol:
"Ich lerne sehen.... " (Rainer Maria Rilke)

DoMi
Beiträge: 80
Registriert: 10. Aug 2007, 16:45
Wohnort: Bayern

Beitrag von DoMi » 25. Nov 2007, 16:26

Hallo Sabine,

ich habe mich ein wenig kundig gemacht, da mich dieses Thema auch interessiert hat.
Wie Renée schon geschrieben hat, habe auch ich deine erstgenannten Lebensdaten als die Richtigen gefunden. Sie wurde also 1900 geboren und starb 19-jährig, im Jahre 1919 in München, an Leukämie.
Warum er den Brief erst so spät erhielt weiß ich auch nicht.
Zu ihrem Tanzstil und ihrem Lebensende schreibt Rilke aber 1923 an die Gräfin Sizzo-Noris-Crouy:
"Dieses schöne Kind, das erst zu tanzen anfing und, bei allen, die sie damals sahen, Aufsehen erregte, durch die ihrem Körper und Gemüt eingegebene Kunst der Bewegung und Wandlung,- erklärte ihrer Mutter unvermutet, daß sie nicht länger tanzen könne oder wolle. ... In der Zeit, die ihr noch blieb, trieb Wera Musik, schließlich zeichnete sie nur noch-; als ob sich der versagte Tanz immer leiser, immer diskreter noch aus ihr ausgäbe."
Das ist nicht viel, aber ich bin mir sicher, es gibt viele hier, die noch einiges mehr darüber wissen...

Schließlich habe ich im Internet noch ein Bild von Wera Ouckama Knoop gefunden:
Du findest es hier:

http://picture-poems.com/rilke/wera-ouckama-knoop.html

Liebe Grüße

Dominik

P.S.: An alle: ich habe vergeblich versucht das Bild hier so einzufügen, dass man es sehen kann. Schon öfters hat es problemlos funktioniert. Hierbei aber nicht. Was habe ich falsch gemacht??

.Sabine.
Beiträge: 114
Registriert: 7. Sep 2005, 22:32
Wohnort: Kaiserslautern

Beitrag von .Sabine. » 25. Nov 2007, 17:45

Hallo Dominik

danke für Deine Antwort ! Vielleicht finden wir noch heraus, warum Rilke die Todesnachricht erst so spät erhielt ?! Schade, dass sie das Tanzen aufgegeben hat...

Und hier ist das Bild ( ich habe es nachträglich eingefügt ):

Bild

Sabine :lol:
"Ich lerne sehen.... " (Rainer Maria Rilke)

Antworten