Im Saal

Paris und Frankreich, Russland, Schweiz, Skandinavien, Spanien, ...

Moderatoren: Thilo, stilz

Antworten
Mikado
Beiträge: 30
Registriert: 4. Mai 2006, 20:26

Im Saal

Beitrag von Mikado » 19. Feb 2007, 22:32

Hallo,

gerade blättere ich in Rilkes Neuen Gedichten und finde das Gedicht Im Saal. Gibt es einen kulturellen Raum für dieses Gedicht, einen konkreten Anlass... ? Sind mit den Personen tatsächlich Lebende gemeint und wie verstehe ich den letzten Vers ?

Sie lassen, voller Takt, uns ungestört
das Leben leben wie wir es begreifen
und wie sie´s nicht verstehn. Sie wollen blühn,
und blühn ist schön sein, doch wir wollen reifen,
und das heißt dunkel sein und sich bemühn.

Mikado :lol:
"Es kommt darauf an, das Hoffen zu lernen." (Ernst Bloch)

.Sabine.
Beiträge: 114
Registriert: 7. Sep 2005, 22:32
Wohnort: Kaiserslautern

Beitrag von .Sabine. » 25. Feb 2007, 15:33

Hallo,

zuerst dachte ich ja - passend zur Jahreszeit :wink: : Karneval in Venedig: die feinen Herrn und Damen :roll: ! Aber es scheint doch eher um eine Ahnensammlung zu gehen ? Sind es Bilder in einem Museum ?

Sabine :lol:
"Ich lerne sehen.... " (Rainer Maria Rilke)

Bo
Beiträge: 44
Registriert: 11. Okt 2006, 07:47

Beitrag von Bo » 5. Mär 2007, 21:38

Hallo,
die Kommentierte Ausgabe, Bd.1, S.943 gibt schon einige Hinweise.:
Am 31.Mai 1906 besuchte Rilke an einem regenverhangenen Tag das Schloß Chantilly mit Park und Bildersaal. In einem Brief an Clara schreibt er: "Drinnen eine in später Zeit verdorbene Pracht. Eine Reihe von Bildern; kleine Frauen- und Männerporträts, schwarz-weiß-gelb auf jadegrünem Grund; kleine Clouets (Francois Clouet, 1522-1572), köstlich und linkisch vornehm auf einen wappenblauen Grund gesetzt".
Die erste Strophe macht diesen Kontext recht plausibel.
Bo

Antworten