Studienjahre in München

Paris und Frankreich, Russland, Schweiz, Skandinavien, Spanien, ...

Moderatoren: Thilo, stilz

Antworten
Robert_Muc
Beiträge: 3
Registriert: 4. Mär 2013, 10:46

Studienjahre in München

Beitrag von Robert_Muc » 5. Mär 2013, 09:34

Ich habe schon immer gerne die Gedichte von Rilke gelesen, nun bin ich vor kurzem zum Studium nach München gezogen und würde gerne "auf den Spuren von Rilke" wandeln. In welcher Biographie über Rilke sind die Münchner Jahre behandelt? Mich würde vor allem interessieren, wo er während seines Studium gewohnt hat. Gibt es eine Übersicht der Gedicht während der Studienjahre in München? Vielleicht finden sich dort sogar noch Spuren? Auf den Spuren von Persönlichkeiten zu wandeln, ist ja momentan ziemlich "in" und vielleicht mag es sich albern anhören, aber ich erhoffe mir dass ich mir an dem Wohnort vorstellen kann, wie Rilke sich in seinen Studienjahren gefühlt hat. Danke schon einmal für jeden Hinweis!

Benutzeravatar
lilaloufan
Beiträge: 846
Registriert: 18. Apr 2006, 18:05
Wohnort: Otzberg (Südhessen)
Kontaktdaten:

Re: Studienjahre in München

Beitrag von lilaloufan » 5. Mär 2013, 13:15

Da hat Dariusz schon mal gründlich vorgearbeitet: Posting 4161! :) (Zur Finkenstraße hier ff. in Posting 3681 noch ein erweiternder Hinweis)

Willkommen Robert,
Du findest in diesem Forum schon viel dazu, zum Beispiel hier (Posting 2101) und hier (Posting 4368) und hier (Posting 11640) und hier (Posting 12071) – zum Teil mit guten Literaturhinweisen.

Am Haus Ainmillerstraße 34 ist eine Gedenktafel angebracht.

Vielleicht findest Du ja auf Deinen Spurensuche-Wegen sogar dies (Posting 8003) heraus, das schon hier (Posting 7536) unbeantwortet blieb. (Nicht nur) dann freuen wir uns auf Deinen Beitrag hier.

Viel Erfolg,

l.

P.S.:
Robert_Muc hat geschrieben:In welcher Biographie über Rilke sind die Münchner Jahre behandelt? Mich würde vor allem interessieren, wo er während seines Studium gewohnt hat. Gibt es eine Übersicht der Gedicht während der Studienjahre in München?
Na ich hoffe doch, in jeder Biographie! Vergiss nicht die allerreichste Fundgrube für Biographisches, inkl. Werkgeschichte!
»Wir tragen leidenschaftlich den Honig des Sichtbaren ein, um ihn im großen goldenen Bienenstock des Unsichtbaren anzuhäufen.«

Robert_Muc
Beiträge: 3
Registriert: 4. Mär 2013, 10:46

Re: Studienjahre in München

Beitrag von Robert_Muc » 6. Mär 2013, 11:19

Toll, ich wohne in der Maxvorstadt, dann werde ich der Finkenstrasse gleich mal einen Besuch abstatten. Auch dass Rilke Vegetarier war, wusste ich noch nicht.
Was haltet ihr von einem Rilke Wanderweg in München, die Idee kam mir so spontan? Dann könnte man besagte Einkehrmöglichkeiten einbeziehen.

Ich kenne leider keine Interpretation von "Ich lerne sehen", http://muenchen-und-ich.de/rainer-maria ... ich-lerne/, aber ich nehme an, es bezieht sich auf die ersten Eindrücke Rilkes in München? Wie gerne hätte ich die Stadt mit seinen Augen gesehen!

Danke und Grüße aus München

stilz
Beiträge: 1146
Registriert: 26. Okt 2004, 10:25
Wohnort: Klosterneuburg

Re: Studienjahre in München

Beitrag von stilz » 6. Mär 2013, 11:39

Robert_Muc hat geschrieben:Ich kenne leider keine Interpretation von "Ich lerne sehen", http://muenchen-und-ich.de/rainer-maria ... ich-lerne/, aber ich nehme an, es bezieht sich auf die ersten Eindrücke Rilkes in München?
Nein, das ist der Beginn des 4. Kapitels der „Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge“, hier auf rilke.de unter „Roman“ zu finden – und Rilke bzw Malte hat diese Eindrücke in Paris.

Herzlich Willkommen im Forum - und viel Freude in München auf Rilkes Spuren!

stilz
"Wenn wir Gott mehr lieben, als wir den Satan fürchten, ist Gott stärker in unseren Herzen. Fürchten wir aber den Satan mehr, als wir Gott lieben, dann ist der Satan stärker." (Erika Mitterer)

Robert_Muc
Beiträge: 3
Registriert: 4. Mär 2013, 10:46

Re: Studienjahre in München

Beitrag von Robert_Muc » 11. Mär 2013, 10:03

Da lag ich ja ziemlich falsch und wurde von der Webseite in die Irre geführt. Den Roman werde ich sicher bald mal lesen.
Ich war in der Finkenstrasse, kann euch aber zu dem besagten Restaurant keine neuen Auskünfte geben.

Antworten