Seite 1 von 1

Rilke-Bibliografie nach1998 im Internet

Verfasst: 26. Apr 2005, 15:55
von Dr. Maria Barota
Wo finde ich eine Rilke-Bibliografie der letzten Jahre im Internet?
Was ich gefunden habe, bezieht sich auf die Jahre 1996-1998, mich würde aber der letzte Stand interessieren.
Maria

Verfasst: 28. Apr 2005, 17:18
von helle
Evtl. kriegt man etwas heraus über
http://www.h-germanistik.de/

Man muß sich allerdings anmelden, und das ganze dauert ein bicßhen. Und vermutlich darf man keine fortlaufende Rilke-Bibliographie erwarten, aber vielleicht einzelne Hinweise.
Gruß H.

Verfasst: 28. Apr 2005, 17:37
von e.u.
Hallo,
ja, die Rilke-Bibliografie endet 1998. Inzwischen ist leider auch der letzte Bearbeiter, Stefan Schank, der das sehr genau genommen hat, verstorben. Was man machen kann, machen die meisten Wissenschaftler (die 'Liebhaber' wohl weniger) in Heimarbeit, nämlich die entsprechenden Jahrgänge der Zeitschrift 'Die Germanistik' oder die Jahresbibliografie von 'Eppelsheimer...' systematisch zu durchforsten. Das geht meist nur in großen Bibliotheken und ist ziemlich mühsam.
Einen gewissen Ersatz bietet der kommentierte Literaturbericht von August Stahl, der bei den großen Tagungen der Gesellschaft vorgetragen wird und dann (meist 1 Jahr danach) in den 'Blättern der Rilke-Gesellschaft' erscheint. Aber natürlich ist das immer nur eine - wenn auch sehr professionelle -Auswahl.
Wie ich höre, plant die Rilke-Gesellschaft, die Bibliografie-Arbeit wieder aufzunehmen, was natürlich eine personell und finanziell ziemlich aufwendige Anelegenheit ist - eine echte Grundlagenforschung für die ganze (Rilke-)Welt.
Wie überall hat auch hier der 'Markt' das Sagen: Wenn erkennbar ist, dass das 'Produkt' von vielen gewünscht, gebraucht, verwendet wird, dann rückt auch die Realisierung in größere Nähe.
Brauchen wir so etwas? Und in welcher Form? (Druck, CD, online - kostenlos oder gegen Gebühr?)
Vielleicht sollten wir da mal unsere Meinungen sammeln und bündeln.
Mit Grüßen: e.u.

Verfasst: 28. Apr 2005, 19:26
von Barbara
Hallo e.u.,

wenn ich es richtig verstehe, geht es mehr um eine Bibliographie - als um eine Biographie - wobei sich beides natürlich auch ergänzen kann. Neue Bücher evtl auch neue biographische Aufschlüsse ergeben ... ?! Inzwischen wurde das Thema hier auch entsprechend geändert, wie ich gerade gesehen habe ...

Grundsätzlich als Mediendokumentarin bin ich dem sehr aufgeschlossen , zumal wir hier im Forum schon eine Rubrik Neuerscheinungen haben . Die könnte gefüttert werden. Wie die Veröffentlichung der Bibliographie sonst aussieht, sollte die Rilke Gesellschaft entscheiden , aber es sollte jeder die Möglichkeit haben, sich - fundiert - zu beteiligen .

Vielleicht könnte man auf den Internetseiten ergänzend einen geschlossenen Bereich einrichten für die Mitglieder der Rilke Gesellschaft, in den sich die - zahlenden - Mitglieder über ein Passwort einwählen können ?! Nur eine Idee... Andererseits kann man vielleicht gerade dadurch neue Mitglieder werben ?

Ich bin auf jeden Fall bereit diese Sache zu unterstützen , soweit es mir möglich ist (als Pressedokumentarin) .

Barbara :lol:

(mich juckts in meinen dokumentarischen Fingern ;-) )

ps.: schreib Dir noch ein PN zur Sache ...

ps2: noch etwas, in Sachen Öffentlichkeitsarbeit, wo wir schon mal beim Thema sind: wir bräuchten dringend einen Flyer über die Rilke Gesellschaft !

Verfasst: 28. Apr 2005, 21:01
von Anna B.
Hallo,

sehr gute Idee ! Zu mir kommen oft Besucher in die Bibliothek, die wissen wollen, was es Neues über R.M. Rilke gibt . Da wäre eine solche aktuelle Anleitung eine wunderbare Sache !

Liebe Grüße von Anna :lol:

Verfasst: 29. Apr 2005, 15:27
von Fritz
Hallo,

auch mir würde das sehr weiterhelfen - besonders wenn ich in Bibliotheken und Archiven recherchiere ! Wäre eine tolle Sache, das auch aktuell und über das Internet immer verfügbar zu haben!

Fritz :lol:

Rilke-Doku als Sponsoringmaterial

Verfasst: 28. Mai 2005, 17:47
von Barbara
Hallo,

wie wäre es mit einer Pressedokumentation zu Rilke (zur Werbung potentieller Sponsoren...) ? Wäre gerne bereit, dass zu erstellen und evtl entsprechend - an die Gesellschaft - weiterzugeben ! (Kost momentan in diesem Falle die Gesellschaft nix) !

Barbara :lol: