Rilke: A Road to the Later Poetry by Vito Victor (vivic)

Tipps und Kritiken zu Werken rund um Rilke

Moderatoren: Thilo, stilz

Antworten
vivic
Beiträge: 101
Registriert: 20. Mai 2010, 03:47
Wohnort: Santa Cruz, California, USA

Rilke: A Road to the Later Poetry by Vito Victor (vivic)

Beitrag von vivic » 12. Jul 2010, 03:15

Rilke: A Road to the Later Poetry by Vito Victor (vivic) wird erscheinen (in Englisch) in The Hudson Review (New York) in August 2010. Ich wuerde sehr gerne Bemerkungen und Kritiken von euren Mitgliedern bekommen; ganz bestimmt wuerde ich viel lernen!

Rilke hat, jedenfalls fuer Amerikaner, viel Geheimnisvolles. Die beruehmten Duineser Elegien sind nicht leicht zu verstehen; Begriffe wie der Engel, die Puppe, die grossen Liebenden, die Dinge sind nicht einfach oder durchsichtig. Ein ganz anderes Geheimnis: was eigentlich passiert ist in Muzot in Februar 1922; warum ist so vieles auf einmal fuer den Dichter moeglich geworden?

Mein Aufsatz versucht diese Fragen zusammen zu erleuchten. Es ist natuerlich ein Versuch, eine Lesung, und nicht ein Beweis. Es handelt sich, meiner Meinung nach, um Rilke's Suche fuer einen Selbst-Begriff, ein Metaphor fuer seine Arbeit als Dichter.

Hudson Review ist eine alte und sehr gut angesehene Zeitschrift fuer Literatur und Kunst, mag aber vielleicht in Deutschland schwer zu erhalten sein. Wenn du mir einen persoenlichen Brief schreibst mit deiner email Addresse, werde ich dir gern eine elektronische Kopie senden.

Ich hoffe dass mein Deutsch, wenn nicht gerade elegant, wenigsten verstaendlich ist. Beste Gruesse und Vielen Dank!
- vivic (Vito Victor)
Aber noch ist uns das Dasein verzaubert; an hundert Stellen ist es noch Ursprung.

Antworten