Preis ?

Was sollen wir ändern, was ausbauen, was gefällt Ihnen gut?

Moderatoren: Thilo, stilz

Antworten
gast

Preis ?

Beitrag von gast » 11. Feb 2005, 18:55

Stimmt es , dass nach Rilke ein bedeutender Literaturpreis benannt ist , habe mir das gerade mal hier durchgelesen .. kann das sein ? Und warum heißt sein Roman die Aufzeichnungen des malte laurids Brigge wer trug diesen namen , und was war daran so besonders !1 Bitte antwortet mir , falls ihr bescheid wisst danke :wink:

Arena
Beiträge: 45
Registriert: 20. Okt 2004, 15:26
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Titel: Preis?

Beitrag von Arena » 13. Feb 2005, 12:23



Es gab einmal einen Rilke-Preis, der 1975 zu Rilkes 100. Geburtstag zuerst verliehen wurde. Unter anderen hat ihn meines Wissens einmal Hilde Domin erhalten - dann ist der Preis nicht weiter verliehen worde.

Malte Laurids Brigge ist ein Name, den Rilke frei gewählt hat - es musste aber ein dänischer Name sein, weil Rilke in seinen "Aufzeichnungen" vieles aus seinen dänischen Studien verwendet hat, und sicher auch als eine Hommage an Jens Peter Jacobsen.

Mit besten Güßen: Arena (Renée)

Barbara
Beiträge: 484
Registriert: 30. Dez 2003, 17:54
Wohnort: Stuttgart Bad Cannstatt
Kontaktdaten:

Beitrag von Barbara » 5. Feb 2006, 13:00

Hallo,

gerade wieder gefunden :
Der deutsche Rilke-Bund hat dem jungen Dichter Gerhart Pohl für sein Werk "Fragolfs Kreuzweg" (Verlag Elena Gottschalk, Berlin) die diesjährige Dotation des Melenberg-Fonds in Höhe von 150 000 Mark überwiesen.
(Quelle: Das literarische Echo, 25. Jg. H. 19/20, 1. Juli 1923, S. 1048) :wink:

Barbara :lol:

Antworten