Rilke auf Reisen

Allgemeine Fragen zu geistigen Interessen

Moderatoren: Thilo, stilz

Antworten
.Sabine.
Beiträge: 114
Registriert: 7. Sep 2005, 22:32
Wohnort: Kaiserslautern

Rilke auf Reisen

Beitrag von .Sabine. » 23. Jun 2008, 20:30

Hallo,

heute komme ich in weniger als drei Stunden von Kaiserslautern nach Paris. In rasender Geschwindigkeit kann ich von einem Land ins andere gelangen, per Bahn, per Flugzeug....

Welches Gefühl für Geschwindigkeit, für die Zeit überhaupt, haben Rilke und seine Zeitgenossen gehabt ? Wie ist es ihm wohl ergangen, als er vom eher beschaulichen Worpswede in die Weltstadt Paris reiste ? Gibt es Reisenotizen von ihm ?

Sabine 8)
"Ich lerne sehen.... " (Rainer Maria Rilke)

stilz
Beiträge: 1178
Registriert: 26. Okt 2004, 10:25
Wohnort: Klosterneuburg

Re: Rilke auf Reisen

Beitrag von stilz » 1. Jul 2008, 20:40

Liebe Sabine,

grad hab ich mich erinnert, daß DoMi hier schon einmal auf eine Stelle aus Lou Andreas-Salomés Reisetagebuch "Russland mit Rainer" aufmerksam gemacht hat.
In der Bahn "durchrennt man die Landschaft"...
Und die Straßenbahnen "rasen läutend durch meine Stube" ...

Dennoch: das Reisen im "Weltinnenraum" geht noch viel schneller, damit können auch unsere heutigen Flugzeuge nicht recht mithalten...

Lieben Gruß!

stilz
"Wenn wir Gott mehr lieben, als wir den Satan fürchten, ist Gott stärker in unseren Herzen. Fürchten wir aber den Satan mehr, als wir Gott lieben, dann ist der Satan stärker." (Erika Mitterer)

Antworten