Wer übersetzt Rilke ins Spanische?

Hier könnt Ihr nach Übersetzungen spezieller Rilke-Texte in fremde Sprachen fragen

Moderatoren: Thilo, stilz

Antworten
Nadja

Wer übersetzt Rilke ins Spanische?

Beitrag von Nadja » 9. Feb 2006, 14:44

Hallo,
auf der Suche nach einer spanischen Übersetzung von einem Rilke-Gedicht bin ich natürlich auf unzählige Versionen gestoßen. Leider sagen mir die Übersetzer alle gar nichts, im Höchstfall kann ich selber beurteilen, wenn eine Version mal nicht so gut klingt.
Was mich jetzt brennend interessieren würde: Welche Übersetzer gibt es denn so, die Rilke ins Spanische übersetzen???
Habe rein zufällig von Otto Dörr gehört, aber ehrlich gesagt keine Ahnung von der Thematik. Aus persönlichen Gründen würde ich aber gerne verschiedene gute Übersetzungen finden. Vielleicht auch von südamerikanischen Übersetzern.
Liebe Grüße und vielen Dank ;-)

sedna
Beiträge: 368
Registriert: 3. Mai 2010, 14:15
Wohnort: Preußisch Sibirien

Re: Wer übersetzt Rilke ins Spanische?

Beitrag von sedna » 30. Jan 2011, 02:18

Nadja hat geschrieben:Habe rein zufällig von Otto Dörr gehört, aber ehrlich gesagt keine Ahnung von der Thematik.
Otto Dörr Zegers ist Chilene, hat Medizin und Philosophie studiert, inzwischen em. Ordinarius für Psychiatrie an der Uni Santiago.
Hier findet sich etwas mehr zur "Thematik" (sofern ich das jetzt richtig verstanden habe):

http://www.briefroman24.de/phpBB3/viewt ... =31&t=4800

sedna
die ein ausbrechendes Lied in die Unsichtbarkeit wirft!

Antworten