Suche Deutsches Original einer englischen Brief-Übersetzung

Hier könnt Ihr nach Übersetzungen spezieller Rilke-Texte in fremde Sprachen fragen

Moderatoren: Thilo, stilz

Antworten
L.N. Muhr
Beiträge: 2
Registriert: 12. Jun 2008, 14:04

Suche Deutsches Original einer englischen Brief-Übersetzung

Beitrag von L.N. Muhr » 12. Jun 2008, 14:11

Hallo,

ich übersetze aus dem Englischen ein allgemeinwissenschaftliches Buch über Philosophie, in dem einer der Autoren Rilke zitiert, vermutlich aus einem der Briefe. Demnach gibt es "only one form of liberation for those who are continually submerged in suffering: to elevate suffering to the level of one's own perspective and to transform it into an aid for one's way of seeing."

Diese Zeilen stammen (in der englischen Fassung) aus "Rainer Maria Rilke, 'The Poet's Guide to Life'" (New York: Modern Library, 2005), S. 111/ 112.

Weiß jemand, in welcher deutschen Ausgabe und wo ich das Original finde resp. hat jemand dieses Original zur Hand? Das wäre über alle Maßen hilfreich.

Herzlichen Dank vorab!

stilz
Beiträge: 1178
Registriert: 26. Okt 2004, 10:25
Wohnort: Klosterneuburg

Re: Suche Deutsches Original einer englischen Brief-Übersetzung

Beitrag von stilz » 14. Jun 2008, 17:45

Hallo,

leider kann ich Dir nicht so helfen, wie Du es gern hättest, da ich keinen Rilke-Originaltext kenne, der sich so übersetzen ließe.

Aber das Buch, das Du erwähnst, ist von Ulrich Baer. Ich habe vor einiger Zeit das "Rilke-Alphabet" (im Original Deutsch) desselben Autors gelesen, und was immer man diesem Buch auch vorwerfen mag, im Anhang konnte man zu allen zitierten Stellen die Quellenangaben auffinden...
Ist das im "Poet's Guide to Life" nicht so?

Die Zeilen, die Du zitierst, lassen mich allerdings viel eher an Ulrich Baer selber denken als an Rilke. Bist Du ganz sicher, daß es sich um Rilke-Zitat handelt und nicht um Baers Zusammenfassung seines Verständnisses verschiedener Rilke-Texte?
Ich kann mir nicht recht vorstellen, daß Rilke solch apodiktische Sätze ("only one form of liberation") geschrieben hat.

Lieben Gruß

stilz
"Wenn wir Gott mehr lieben, als wir den Satan fürchten, ist Gott stärker in unseren Herzen. Fürchten wir aber den Satan mehr, als wir Gott lieben, dann ist der Satan stärker." (Erika Mitterer)

L.N. Muhr
Beiträge: 2
Registriert: 12. Jun 2008, 14:04

Re: Suche Deutsches Original einer englischen Brief-Übersetzung

Beitrag von L.N. Muhr » 16. Jun 2008, 10:11

Das Problem ist: ich habe den "Poet's Guide" nicht - sondern lediglich das Buch, in dem aus diesem zitiert wird.

Das Zitat selber wird eindeutig Rilke zugeschrieben. Da ist der Autor eindeutig: "Rainer Maria Rilke, who says".

Bo
Beiträge: 44
Registriert: 11. Okt 2006, 07:47

Re: Suche Deutsches Original einer englischen Brief-Übersetzung

Beitrag von Bo » 28. Jun 2008, 17:19

Eigentlich ist das Problem gar nicht so groß:
Ulrich Baers Buch 'The Poet's Guide to Life' hat eine deutsche Übersetzung:
Ulrich Baer: Das Rilke-Alphabet. - Frankfurt am Main: Suhrkamp 2006.
Dort sind auch viele Zitate mit korrekten Stellenangaben versehen.
Viel Glück bei der Suche!
Bo

stilz
Beiträge: 1178
Registriert: 26. Okt 2004, 10:25
Wohnort: Klosterneuburg

Re: Suche Deutsches Original einer englischen Brief-Übersetzung

Beitrag von stilz » 28. Jun 2008, 21:36

Hallo Bo,

das "Alphabet" eine Übersetzung des "Poet's Guide"?
Das kann nicht sein.
Ich kenne zwar nur das "Alphabet", "The Poet's Guide to Life" liegt mir nicht vor.
Aber bei amazon finde ich eine "Produktbeschreibung" des letzteren. Da schreibt June Sawyers:

"... Editor-translator Baer suggests treating this selection of Rilke as a user's manual for life, especially when something meaningful needs to be said. The book is arranged thematically, and those themes are numerous, ranging from work and art to faith and goodness to love and death. Besides familiar lines, Baer presents excerpts from Rilke's approximately 7,000 letters, translated for the first time into English from their original German and French. ..."

Dieser Text kann sich unmöglich auf das "Alphabet" beziehen.
Denn die Überschriften in diesem Buch (das ich übrigens insgesamt ziemlich ärgerlich fand) sind, wie der Name schon sagt, alphabetisch geordnet und lauten zum Beispiel: "A wie Aschanti", "B wie Buddha", "C wie Cirkel", "D wie Draußensein", "E wie Eingeweide", "F wie Frösche"...
Es finden sich auch keine "Exzerpte" aus Briefen, sondern nur kurze, aus dem Zusammenhang gerissene Zitate, die dazu benutzt werden, die erstaunlichsten Schlußfolgerungen zu belegen.
Als "user's manual for life" eignet es sich wirklich gar nicht - und das schlägt sein Autor ja zum Glück auch nicht vor.
Zudem ist das "Alphabet" tatsächlich im Original Deutsch: Professor Baer lehrt Deutsche Literatur an der New York University.

Lieben Gruß!

stilz
"Wenn wir Gott mehr lieben, als wir den Satan fürchten, ist Gott stärker in unseren Herzen. Fürchten wir aber den Satan mehr, als wir Gott lieben, dann ist der Satan stärker." (Erika Mitterer)

Bo
Beiträge: 44
Registriert: 11. Okt 2006, 07:47

Re: Suche Deutsches Original einer englischen Brief-Übersetzung

Beitrag von Bo » 30. Jun 2008, 08:19

Ja, das ging wohl zu schnell. Das Rilke-Alphabet ist nicht das gesuchte Buch, aber es stammt vom selben Herausgeber (sollte man sich vielleicht auch merken). Ich habe mir nun die amerikanische Ausgabe von 'The poet's guide to life' bestellt. Wenn's da ist, seh ich die Quelle für das Zitat nach und vermerke es hier (wenn bis dahin nicht ein anderer Teilnehmer im Forum das Original gefunden hat).
sorry!
Bo

Bo
Beiträge: 44
Registriert: 11. Okt 2006, 07:47

Re: Suche Deutsches Original einer englischen Brief-Übersetzung

Beitrag von Bo » 15. Jul 2008, 17:35

Hallo,
nun ist die Ausgabe da, der Text steht auf S.112-113. Die Quelle ist ein Brief an Magdalena Schwammberger vom 23.Dezember 1923. U.Baer gibt keine zitierten Ausgaben an, man kann sie aber vermuten.

Im Original heißt die Passage:

"Es giebt für so ständig ins Leid Eingelassene nur die eine Befreiung: das Leiden selbst in den eigenen Blick hineinzuheben, es zu einem Gehülfen des Schauens zu machen."

Nachlesen kann man das in:
Rainer Maria Rilke: Briefe an Schweizer Freunde. Erweiterte und kommentierte Ausgabe. Herausgegeben von Rätus Luck. Unter Mitwirkung von Hugo Sarbach. - Frankfurt am Main und Leipzig 1994, S.383

Benutzeravatar
lilaloufan
Beiträge: 846
Registriert: 18. Apr 2006, 18:05
Wohnort: Otzberg (Südhessen)
Kontaktdaten:

Re: Suche Deutsches Original einer englischen Brief-Übersetzung

Beitrag von lilaloufan » 25. Feb 2016, 12:12

Der ganze Brief ist auch abgedruckt im Burgdorfer Jahrbuch von 1996 in dem Aufsatz von Rätus Luck †: „Rilke und das Emmental“, Seite 47. Das Wort: „eine“ ist hervorgehoben. l.
»Wir tragen leidenschaftlich den Honig des Sichtbaren ein, um ihn im großen goldenen Bienenstock des Unsichtbaren anzuhäufen.«

Antworten